Turnierbericht September 2014

Der September war äußerst ereignisreich, wie man an der Länge des folgenden Berichts gut erkennen kann.

Nach der „Sommerpause“ ging es gleich mit einem internationalen Turnier weiter, das WDSF Turnier in Bratislava am 6. und 7. September. In einem großen Feld von 41 Startern erreichten Hannes Teichmann / Alexandra Schreckhas in der WDSF Sen II STA das Finale und wurden 6. von 41. In ihrem ersten WDSF Finale standen auch Andreas Mehl / Caroline Mehl. Sie verpassten knapp den 3. Platz und wurden 4. von 8 Paaren in der WDSF Sen II LAT. Auch zwei Paare aus der Allgemeinen Klasse waren am Start. Stefan Herzog / Conny Kreuter erreichten beim Bewerb Rising Star LAT den ausgezeichneten 8. Platz von 23 Paaren. In dieser Klasse war auch das Paar David Steindl / Lydia Kager am Start, die auch in das Semifinale einziehen konnten.

Das Wochenende drauf folgte das nächste internationale Turnier, das WDSF Turnier in Prag. Andreas Pohl / Elisabeth Beck tanzten ihr erstes internationales Standard-Turnier nach der mehr als einjährigen Babypause und erreichten den guten 19. Platz von 36 Paaren beim Rising Star STA. Stefan Herzog / Conny Kreuter waren beim Rising Star Latein am Start. In einem großen Feld von 65 Paaren, erreichten sie den guten 37. Platz. Josef Broz / Irmgard Broz verpassten nur knapp das Semifinale in der WDSF Sen III STA und wurden 13. von 26 Paaren.

Nun aber wieder zurück nach Österreich. Am 13.9. fand der Bundesländercup in NÖ statt und es gab für die startenden Forum-Paare Finalplätze ohne Ende:
Zwei Siege für Hannes Teichmann / Alexandra Schreckhas (Sen I und Sen II S STA).
Zwei Siege für Andreas Mehl / Caroline Mehl (Sen I und II B LAT) und dazu
ein 4. Platz in der Sen I C STA und ein 7. Platz (7er Finale) in der Sen II C STA.
Ein 5. Platz für Dieter Lechner / Elisabeth Richter in der Sen I B STA.

Auch international wurde an diesem Wochenende getanzt, beim WDSF Grandslam in Chengdu (China) erreichten Vasily Kirin / Ekaterina Prozorova den guten 16. Platz von 79 Paaren.

Am nächsten Wochenende waren Forum-Paare gleich bei 4 Turnieren am Start:
Am 20.9. gab es bei der OÖ LM STA einen 3. Platz für Ivan Nastas / Maria Haetskaya in der Allg. A Standard und einen 2. Platz für Andreas Pohl / Elisabeth Beck in der Allg. S STA.

Am 21.9. kam beim BC OÖ noch ein Stockerlplatz hinzu: Andreas Mehl / Caroline Mehl wurden 1. von 17 Paaren in der Sen II C STA.

Am 21.9. fand auch das Forum-Turnier statt, auch hier gab es – neben der tollen Stimmung – auch einige Stockerlplätze und Finalplatzierungen:
Ivan Nastas / Maria Heatskaya wurden 2. in in der Allg. A STA, dies schaffte auch  Vlad Lapadat / Elke Ebenhöh sie wurden ebenfalls 2. in der Allg. D LAT.
Johannes Kanzian / Theresa Waigner wurden 4. von 12 Paaren in der Allg. C LAT.
Alexander Enz / Agnes Forsthuber wurden 3. in der Allg. B LAT und
Peter Jahrmann / Daniela Riedl wurden 5. in dieser Klasse.

Das vierte Turnier an diesem Tag brachte ein super Ergebnis: Ein 3. Platz für Vasily Kirin / Ekaterina Prozorova beim WDSF World Cup STA in Chengdu! Ein toller Erfolg!

Auch das letzte Wochenende im September kann sich sehen lassen:
Das Paar Hannes Teichmann / Alexandra Schreckhas machte sich auf den Weg nach Polen und der weite Weg war nicht umsonst: beim WDSF Turnier in Karkonosze am 27.9. erreichten sie den 2. Platz von 8 Paaren in der Sen I Open STA.

Auch die allgemeine Klasse in Österreich war an diesem Tag aktiv und die Forum Paare erzielten bei der OÖ LM LAT am 27.9. wieder tolle Platzierungen:
Vlad Lapadat / Elke Ebenhöh konnten sich in der Allg. D LAT gegen ein großes Feld durchsetzen und wurden 1. von 14. In dieser Klasse kam noch ein 5. Platz von Klemens Wippel / Elisabeth Sperr (beim erst zweiten Antritt) und ein 7. Platz von Lukas March / Andrea Grman bei ihrem ersten Antritt dazu. Um den „Latein-Nachwuchs“ des Forum Wien ist es sehr gut bestellt.
Auch in der Allg. C Latein lief es gut, Johannes Kanzian / Theresa Waigner wurden 6. von 18. Knapp am Finale vorbei: Vlad Lapadat / Elke Ebenhöh auf dem 7. Platz, die als Gewinner der Latein D in der Latein C mittanzen konnten.
Dazu kommen noch weitere Erfolge in der Allg. B Latein: Alexander Enz / Agnes Forsthuber wurden 2. und Peter Jahrmann / Daniela Riedl kamen auf den 5. Platz.

Wer noch nicht genug hatte, tanzte am folgenden Tag beim BW TSC Aktiv. Dies traf auf Vlad Lapdat / Elke Ebenhöh zu, die die Allg. D LAT wieder gewinnen konnten. Dazu kommt noch ein 2. Platz in der Allg. B STA von Andrey Ostroverkhov / Julia Ostroverkhov, die nach der Babypause wieder erfolgreich in das Turniergeschehen einsteigen konnten.

Wir gratulieren allen Paaren ganz herzlich und sind schon gespannt auf die Highlights im Oktober, z.B. die Österreichische Meisterschaft der Senioren oder die LM NÖ Kombi.

Dieser Beitrag wurde unter Turnierbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.